Studie: Randstad-ifo-Personalleiterbefragung zur Digitalisierung

Studie zur Digitalisierung im Personalwesen

Die Digitalisierung verändert unsere Arbeitswelt. Viele Berufsbilder erleben einen tiefgreifenden Wandel, die Anforderungen an die Mitarbeiter verändern sich. Wie gut sehen sich die Unternehmen in Deutschland für die voranschreitende Digitalisierung gewappnet? Und mit welchen Maßnahmen begegnen sie ihr? Mit diesen Fragen beschäftigt sich eine neue Randstad-ifo-Personalleiterbefragung.

Der Studie zufolge ist bereits jedes zweite Unternehmen schon jetzt stark von der Digitalisierung betroffen. Knapp 40 Prozent der befragten Personalleiter sind jedoch der Meinung, dass ihre Angestellten weniger gut bis schlecht auf die neuen Anforderungen vorbereitet sind.

Vor allem in großen Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern setzt man verstärkt auf Neueinstellungen, um dadurch zusätzliches Know-how ins Unternehmen zu holen. Rund 90 Prozent der Personalverantwortlichen schätzen den Wissenszugewinn durch neues Personal als wichtig oder sehr wichtig für ihre Personalstrategie ein, während lediglich 58 Prozent der Befragten Weiterbildungen als wichtig oder sehr wichtig ansehen.

Dr. Christoph Kahlenberg, Leiter der Randstad Akademie, mahnt in diesem Zusammenhang jedoch die Bedeutung der internen Fortbildungen an: "Frisch eingestellte Fachkräfte bringen zwar relativ schnell neues Know-how ins Unternehmen, das kann aber andere Maßnahmen nicht ersetzen. Mitarbeiterschulungen und Angebote zum lebenslangen Lernen sind auf lange Sicht nachhaltiger und effektiver. So sind Unternehmen unabhängiger vom Arbeitsmarkt und beugen einem Fachkräftemangel vor."

In Zusammenarbeit von Randstad und dem ifo-Institut, zeigt die Randstad-ifo-Personalleiterbefragung langfristige Bedeutung und Funktion von Flexibilisierung im Personaleinsatz. Dazu werden vierteljährlich mehr als 1.000 Personalleiter befragt.

Weitere Informationen zur Studie finden Sie hier.

Ergänzende Informationen:
Leitplanken für die digitalisierte Arbeitswelt schaffen
Reverse Mentoring: von jüngeren Mitarbeitern lernen
Generation 50plus macht immer öfter Weiterbildungen

Zurück

Willkommen übernimm die Kontrolle über deine Cookies.

Bei Tempo-Team kombinieren wir die Kraft der heutigen Technologie mit der Leidenschaft unserer HR-Experten, um eine menschlichere Erfahrung zu schaffen. Um dieses Ziel zu erreichen, verwenden wir Cookies. Cookies helfen uns dabei, ein nahtloses Surferlebnis zu bieten, indem die Cookies dich bei jedem Besuch der Website erkennen und unserem Team helfen, zu verstehen, welche Teile der Website für dich am interessantesten sind. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Seite sind auf "Alle zulassen" eingestellt. Du kannst deine Einstellungen jedoch jederzeit ändern. Bitte beachte, dass du dadurch möglicherweise einige Funktionen verlierst. Weitere Informationen findest du in unserer Cookie-Richtlinie.

Cookie-Einstellungen Alle akzeptieren

Cookie-Präferenzzentrum

Du befindest dich auf www.tempo-team.com, der Website von Tempo-Team Management Holding GmbH, im Folgenden als "Tempo-Team" oder "wir" bezeichnet. Unsere Website (www.tempo-team.com und ihre Subdomains) verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die über deinen Browser auf deinem Gerät (Computer, Tablet oder Mobiltelefon) gespeichert werden, um die Nutzung der Website zu vereinfachen, bestimmte Funktionen zu aktivieren und den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten. Wir verwenden Cookies, um unseren Website-Besuchern eine bessere Erfahrung zu bieten, Präferenzen zu identifizieren, technische Probleme zu diagnostizieren, Trends zu analysieren und uns allgemein bei der Verbesserung unserer Website zu helfen. Die Informationen in den Cookies beziehen sich auf Ihr Gerät, Ihren Browser und die Art und Weise, wie du unsere Inhalte durchblätterst, und sind nicht mit deinem Namen, deiner Adresse oder deiner E-Mail-Adresse verknüpft. Soweit personenbezogene Daten mit Cookies erhoben werden, werden diese nur gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeitet. Unsere Datenschutzerklärung und diese Cookie-Erklärung. Weitere Informationen

Alle akzeptieren
Erforderliche Cookies

Diese Cookies sind erforderlich, damit die Webseite funktioniert, und können in unseren Systemen nicht ausgeschaltet werden. Sie werden normalerweise nur als Reaktion auf von dir durchgeführte Aktionen festgelegt, die einer Anforderung von Diensten gleichkommen, z. B. das Festlegen deiner Datenschutzeinstellungen, das Anmelden oder das Ausfüllen von Formularen. Du kannst deinen Browser so einstellen, dass dieser Cookies blockiert oder du über diese Cookies benachrichtigt wirst. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber nicht. Diese Cookies speichern keine personenbezogenen Daten.

Marketing Cookies

Diese Cookies können über unsere Website von unseren Werbepartnern gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil deiner Interessen zu erstellen und dir relevante Anzeigen auf anderen Websites zu zeigen. Sie speichern nicht direkt personenbezogene Daten, basieren jedoch auf einer einzigartigen Identifizierung deines Browsers und Internet-Geräts. Wenn du diese Cookies nicht zulässt, wirst du weniger gezielte Werbung erleben.

Speichern