Was bringt ein Sabbatical?

Vorteile und Nutzen eines Sabbaticals

Rund die Hälfte der Berufstätigen in Deutschland würden gerne ein Sabbatical nehmen. Die Gründe hierfür sind mannigfaltig, sie spiegeln jedoch auch einen Wandel in der Einstellung zur Arbeit und in den Erwartungshaltungen wider. Welche Gründe gibt es für ein Sabbatical? Welche Vorteile und Chancen bietet es?

Das Sabbatical / Sabbatjahr

Die Erwartung, dass es mehr gibt im Leben als die Arbeit, der Wunsch nach einer ausgeglichenen Work-Life-Balance und eigenen Gestaltungsmöglichkeiten wächst. Jeder zweite Deutsche kann es sich z.B. vorstellen, eine längere Auszeit vom Job zu nehmen. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Studien von Viking und der Onlineplattform Wimdu.

Ein sogenanntes Sabbatical oder Sabbatjahr kennzeichnet, dass es wesentlich länger als ein gewöhnlicher Urlaub ist. Es müssten aber nicht genau zwölf Monate sein. Die Zeitspanne reicht von ca. 6 Wochen bis zu 2 Jahren. Die Motivationen und Erwartungen an das Sabbatical sind vielfältig.

  1. Neues erkunden und den eigenen Horizont erweitern

Die meisten Befragten (44,3 Prozent) möchten ihr Sabbatical nutzen, um zu reisen. Raus in die Welt: neues Kennlernen, in andere Kulturen eintauchen. Im Rahmen einer gewöhnlichen Urlaubsreise ist dies meist nur eingeschränkt möglich.

Ein längerer Auslandsaufenthalt ermöglicht Ihnen, Land und Leute abseits der eingetretenen Touristenpfade kennenzulernen und sich ganz auf deren Kultur einzulassen. Sie erweitern den eigenen Horizont und kommen mit neuen Sichtweisen, neuen Ideen und neuem Schwung zurück.

  1. Sprachen und neue Fähigkeiten lernen

Sprachen richtig sprechen lernt man in der Praxis. Bei einem längeren Aufenthalt im Ausland haben Sie hierzu die Möglichkeit. Sprachkurse vor Ort können unterstützen, vor allem wird es aber der tägliche Gebrauch der Sprache über einen längeren Zeitraum sein, der Sie trainiert. Natürlich können Sie Ihr Sabbatical auch nutzen, um weitere Kenntnisse zu erwerben und zu festigen – rein aus Interesse oder zielgerichtet für Karriere und Beruf.

  1. Erholung und Prävention

Der Druck in vielen Berufen ist heute groß. Oftmals fehlt die Zeit zum Durchatmen. Und auch die Erholung im Urlaub ist schnell wieder aufgebraucht oder sie stellt sich erst gar nicht ein. Die knapp bemessene Ferienzeit will schließlich sinnvoll genutzt werden und ist bei vielen straff durchgeplant.

Raus aus dem Hamsterrad: Eine längere Auszeit bietet Ihnen die Möglichkeit, es ruhiger angehen zu lassen und gleichzeitig echten Abstand vom Berufsalltag zu gewinnen.

Bei anhaltender Überforderung im Beruf kann ein Sabbatical daher auch der Gesundheitsprävention dienen oder gar der Rettungsanker vor dem Kollaps sein. Experten raten in diesem Fall jedoch frühzeitig zu handeln – nicht erst, wenn der Burn-Out schon da ist.

  1. Persönliche Träume und Projekte verwirklichen

Im vollgepackten Berufsalltag bleibt manchmal wenig Zeit, private Träume zu leben, umfangreichere Projekte und Hobbys wirklich zu verfolgen. Eine Auszeit vom Beruf bietet den Raum und lässt Sie anschließend motiviert und zufriedener in den Job zurückkehren.

Welche Projekte haben Sie? Hausbau, Weltumsegelung, ein Sommer als Almwirt, mit dem Fahrrad quer durch Amerika, Schaaf-Hirte in Neuseeland oder möchten Sie gerne einmal im Leben in einem Entwicklungshilfe-Projekt mitarbeiten?

  1. Zeit für Partnerschaft, Familie und Freunde

Intakte Beziehungen und Freundschaften sind einer der wichtigsten, wenn nicht sogar der wichtigste Punkt für ein glückliches und zufriedenes Leben. Dies belegen zahlreiche Studien.

Im Berufsalltag nehmen wir uns dafür oft viel zu wenig Zeit. Ihr Sabbatical können Sie nutzen, um sich für eine Zeitlang intensiv Ihren Mitmenschen zu widmen. Nehmen Sie sich Zeit gemeinsam mit Ihrem Partner, frischen Sie alte Freundschaften auf oder lernen Sie neue Menschen kennen. Besonders bietet sich dies natürlich in speziellen Situationen an: bei der Familiengründung, der Pflege von Angehörigen oder der Aufarbeitung ernsthafter Beziehungskrisen.

  1. Neuorientierung und Krisen meistern

Mitunter kommt man an einen Punkt, an dem es nicht mehr weitergeht – sei es beruflich oder privat. In diesem Fall kann ein Sabbatical bei der notwendigen Neuorientierung helfen. Machen Sie für mehrere Monate einmal ganz etwas anderes. Gewinnen Sie neue Eindrücke, lernen Sie neue Menschen kennen, nehmen Sie eine andere Perspektive ein.

Mit diesem Abstand werden Sie neue Wege für sich erkennen und können Ihrem Leben eine andere Richtung und neuen Sinn geben. Oder Sie erkennen vielleicht, dass es nur wenige Dinge in Ihrem alten Leben sind, die sie wirklich stören und die sich ändern lassen.

Vorteile eines Sabbaticals aus Sicht des Arbeitgebers

Vordergründig erscheint für den Arbeitgeber die Aussicht wenig vorteilhaft, auf einen qualifizierten Mitarbeiter für längere Zeit verzichten zu müssen. Hinzukommt die Unsicherheit, ob der Arbeitnehmer anschließend auch zurückkommt.

Die meisten Arbeitnehmer möchten jedoch lediglich eine Auszeit nehmen und kehren auf ihre alte Arbeitsstelle zurück. Das Sabbatical bietet daher auch für den Arbeitgeber Chancen.

Zuerst einmal ist sicherlich die Attraktivität als Arbeitgeber zu nennen. Der Wunsch auf eine ausgeglichene Work-Life-Balance, aktive Gestaltungsmöglichkeiten und nicht zuletzt das Sabbatical ist bei vielen Menschen vorhanden. Gleichzeitig ist das Angebot an qualifizierten Mitarbeitern auf dem heutigen Arbeitsmarkt knapp. Bietet der Arbeitgeber die Möglichkeit zu einem Sabbatical oder unterstützt sogar aktiv, kann dies sehr positive Effekte für die Mitarbeiterbindung haben.

Die Mehrheit der an einem Sabbatical interessierten Menschen möchten die Auszeit zum Reisen und erkunden der Welt nutzen. Hiermit verbunden sind neue Erfahrungen, neue Kenntnisse und interkulturelle Kompetenz, die der Mitarbeiter später miteinbringt.

80 Prozent der in der Viking-Studie Befragten bekundeten, dass sie nach ihrem Sabbatical glücklicher und zufriedener sind. Dies wird in vielen Fällen positive Auswirkungen auf die Kreativität und Motivation des Mitarbeiters und nicht zuletzt seine Arbeitsleistung haben.

Auch der Aspekt der Gesundheit ist nicht zu vernachlässigen. Der Druck in der heutigen Arbeitswelt ist hoch, stressbedingte Erkrankungen bis hin zum Burn-Out sind weit verbreitet. Eine längere Auszeit vom Job kann hier vorsorgen oder dringend benötigte Erholung bringen.

Weitere Informationen und Quellen zum Thema:

Wimdu - Größte deutsche Sabbatical-Studie: Fast jeder 2. Deutsche will eine Auszeit vom Job nehmen

Viking – Auszeit-Studie Sabbatical

Auszeit vom Job – so findest du vom Sabbatical in den Berufsalltag zurück

Zurück

Cookie Einstellungen Cookie-Einstellungen

Willkommen! Übernimm die Kontrolle über deine Cookies.

Bei Tempo-Team kombinieren wir die Kraft der heutigen Technologie mit der Leidenschaft unserer HR-Experten, um eine menschlichere Erfahrung zu schaffen. Um dieses Ziel zu erreichen, verwenden wir Cookies. Cookies helfen uns dabei, ein nahtloses Surferlebnis zu bieten, indem die Cookies dich bei jedem Besuch der Website erkennen und unserem Team helfen, zu verstehen, welche Teile der Website für dich am interessantesten sind. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Seite sind auf "Alle zulassen" eingestellt. Du kannst deine Einstellungen jedoch jederzeit ändern. Bitte beachte, dass du dadurch möglicherweise einige Funktionen verlierst.
Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung im Abschnitt V. Verwendung von Cookies. Informiere dich vorab auch über die Art und Weise wie wir deine Daten verarbeiten in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen
Alle ablehnen
Alle akzeptieren

Cookie-Präferenzzentrum

Du befindest dich auf www.tempo-team.de, der Website von Tempo-Team Management Holding GmbH, im Folgenden als "Tempo-Team" oder "wir" bezeichnet. Unsere Website (www.tempo-team.de und ihre Subdomains) verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die über deinen Browser auf deinem Gerät (Computer, Tablet oder Mobiltelefon) gespeichert werden, um die Nutzung der Website zu vereinfachen, bestimmte Funktionen zu aktivieren und den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten. Wir verwenden Cookies, um unseren Website-Besuchern eine bessere Erfahrung zu bieten, Präferenzen zu identifizieren, technische Probleme zu diagnostizieren, Trends zu analysieren und uns allgemein bei der Verbesserung unserer Website zu helfen. Die Informationen in den Cookies beziehen sich auf dein Gerät, deinen Browser und die Art und Weise, wie du unsere Inhalte durchblätterst, und sind nicht mit deinem Namen, deiner Adresse oder deiner E-Mail-Adresse verknüpft. Soweit personenbezogene Daten mit Cookies erhoben werden, werden diese nur gemäß unserer Datenschutzerklärung Abschnitt V. Verwendung von Cookies verarbeitet.

Alle ablehnen Alle akzeptieren
Erforderliche Cookies

Diese Cookies sind erforderlich, damit die Webseite funktioniert, und können in unseren Systemen nicht ausgeschaltet werden. Sie werden normalerweise nur als Reaktion auf von dir durchgeführte Aktionen festgelegt, die einer Anforderung von Diensten gleichkommen, z. B. das Festlegen deiner Datenschutzeinstellungen, das Anmelden oder das Ausfüllen von Formularen. Du kannst deinen Browser so einstellen, dass dieser Cookies blockiert oder du über diese Cookies benachrichtigt wirst. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber nicht. Diese Cookies speichern keine personenbezogenen Daten.

Marketing Cookies

Diese Cookies können über unsere Website von unseren Werbepartnern gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil deiner Interessen zu erstellen und dir relevante Anzeigen auf anderen Websites zu zeigen. Sie speichern nicht direkt personenbezogene Daten, basieren jedoch auf einer einzigartigen Identifizierung deines Browsers und Internet-Geräts. Wenn du diese Cookies nicht zulässt, wirst du weniger gezielte Werbung erleben.

Speichern