Rundstedt: So verlieren Unternehmen ihre besten Mitarbeiter

Rundstedt Studie 2017 - Kündigungsgründe

Wer Mitarbeiter halten will, sollte ihnen einen angemessenen Freizeitausgleich und ein gutes Arbeitsklima bieten. Akademiker kündigen eher, wenn ihnen kein Handlungsspielraum gewährt wird. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Rundstedt Studie Talends & Trends 2017.

Nur eines sei schwerer, als im „War for Talents“ fähige Mitarbeiter zu finden: die Talente im Unternehmen zu halten, resümiert der Outplacement Spezialist in einer Pressemitteilung zur neuen Studie.

Was können Unternehmen tun, um ihre fähigsten Mitarbeiter nicht an die Konkurrenz zu verlieren und was bewegt die Mitarbeiter tatsächlich zur Kündigung? In der jüngsten repräsentativen Talents & Trends-Befragung hat Rundstedt dies unter 1.020 Teilnehmern ermittelt.

Demnach sollten Unternehmer ein besonderes Auge auf die Zeitkonten der Mitarbeiter haben, denn Hauptkündigungsgrund für Arbeitnehmer sei ein fehlender Ausgleich für angefallene Überstunden. Mehr als zwei Drittel der Befragten (68 Prozent) würden ihren Job kündigen, wenn der Arbeitgeber für Überstunden keinen angemessenen Ausgleich bietet.

Ein weiterer wichtiger Punkt für viele Arbeitnehmer ist das Arbeitsklima: Wie verhalten sich die einzelnen Mitarbeiter in den Teams? Gibt es Spannungen oder Ungerechtigkeiten? Ein schlechtes Arbeitsklima wird als zweithäufigster Kündigungsgrund angegeben (65 Prozent), gefolgt von andauerndem Stress und Leistungsdruck. 60 Prozent der Befragten sehen in engen Timings und unhaltbaren Deadlines echte Kündigungsgründe.

Die Gruppe der Hochschulabsolventen reagiert besonders negativ auf Überstunden und schlechtes Arbeitsklima: 74 Prozent von ihnen sehen einen fehlenden Ausgleich in Form von Freizeit oder Lohn als Kündigungsgrund an, 72 Prozent würden bei schlechtem Klima am Arbeitsplatz einen Jobwechsel erwägen.

Weitere wichtige Aspekte für Zufriedenheit im Job sind den Studienergebnissen zufolge eine gute Feedback-Kultur sowie Freiräume für eigenverantwortliches Handeln, wobei gerade hier die Bedeutung für die einzelnen Peergroups stark variiert.

„Die Studienergebnisse zeigen deutlich: Wer seine Mitarbeiter im Unternehmen halten möchte, muss ein attraktives Gesamtpaket anbieten“, wird Dr. Christian Siemen, Senior Experte Personalumbau und Retention, in der Pressemeldung zitiert. Dieses Gesamtpaket kann jedoch durchaus unterschiedlich sein. So betont er ausdrücklich die Varianzen in den Studienergebnissen: „Die Ergebnisse zeigen, dass die individuellen Unzufriedenheiten und Entwicklungswünsche je nach Bildungshintergrund sehr unterschiedlich sind. Daher ist es wichtig, dass sich Führungskräfte regelmäßig mit ihren Mitarbeitern auf informeller Ebene austauschen, um diese rechtzeitig erkennen und darauf reagieren zu können“.

Weitere Informationen:

https://newsroom.rundstedt.de/pressemitteilungen/talents-trends-so-verlieren-unternehmen-ihre-besten-mitarbeiter/

Zurück

Willkommen übernimm die Kontrolle über deine Cookies.

Bei Tempo-Team kombinieren wir die Kraft der heutigen Technologie mit der Leidenschaft unserer HR-Experten, um eine menschlichere Erfahrung zu schaffen. Um dieses Ziel zu erreichen, verwenden wir Cookies. Cookies helfen uns dabei, ein nahtloses Surferlebnis zu bieten, indem die Cookies dich bei jedem Besuch der Website erkennen und unserem Team helfen, zu verstehen, welche Teile der Website für dich am interessantesten sind. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Seite sind auf "Alle zulassen" eingestellt. Du kannst deine Einstellungen jedoch jederzeit ändern. Bitte beachte, dass du dadurch möglicherweise einige Funktionen verlierst. Weitere Informationen findest du in unserer Cookie-Richtlinie.

Cookie-Einstellungen Alle akzeptieren

Cookie-Präferenzzentrum

Du befindest dich auf www.tempo-team.com, der Website von Tempo-Team Management Holding GmbH, im Folgenden als "Tempo-Team" oder "wir" bezeichnet. Unsere Website (www.tempo-team.com und ihre Subdomains) verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die über deinen Browser auf deinem Gerät (Computer, Tablet oder Mobiltelefon) gespeichert werden, um die Nutzung der Website zu vereinfachen, bestimmte Funktionen zu aktivieren und den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten. Wir verwenden Cookies, um unseren Website-Besuchern eine bessere Erfahrung zu bieten, Präferenzen zu identifizieren, technische Probleme zu diagnostizieren, Trends zu analysieren und uns allgemein bei der Verbesserung unserer Website zu helfen. Die Informationen in den Cookies beziehen sich auf Ihr Gerät, Ihren Browser und die Art und Weise, wie du unsere Inhalte durchblätterst, und sind nicht mit deinem Namen, deiner Adresse oder deiner E-Mail-Adresse verknüpft. Soweit personenbezogene Daten mit Cookies erhoben werden, werden diese nur gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeitet. Unsere Datenschutzerklärung und diese Cookie-Erklärung. Weitere Informationen

Alle akzeptieren
Erforderliche Cookies

Diese Cookies sind erforderlich, damit die Webseite funktioniert, und können in unseren Systemen nicht ausgeschaltet werden. Sie werden normalerweise nur als Reaktion auf von dir durchgeführte Aktionen festgelegt, die einer Anforderung von Diensten gleichkommen, z. B. das Festlegen deiner Datenschutzeinstellungen, das Anmelden oder das Ausfüllen von Formularen. Du kannst deinen Browser so einstellen, dass dieser Cookies blockiert oder du über diese Cookies benachrichtigt wirst. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber nicht. Diese Cookies speichern keine personenbezogenen Daten.

Marketing Cookies

Diese Cookies können über unsere Website von unseren Werbepartnern gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil deiner Interessen zu erstellen und dir relevante Anzeigen auf anderen Websites zu zeigen. Sie speichern nicht direkt personenbezogene Daten, basieren jedoch auf einer einzigartigen Identifizierung deines Browsers und Internet-Geräts. Wenn du diese Cookies nicht zulässt, wirst du weniger gezielte Werbung erleben.

Speichern