OECD: Digitalisierung verändert Arbeitsplätze auch in Deutschland

OECD-Studie Digitalisierung

Eine neue Studie der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) untersucht die Auswirkungen der Digitalisierung auf Wirtschaft und Arbeitsmarkt. Neben Chancen sieht sie auch Risiken für Deutschland. So sei die deutsche Jugend vielfach gut vorbereitet für den sich digitalisierenden Arbeitsmarkt. Allerdings wandeln sich viele Berufsbilder und zahlreiche Arbeitsplätze werden damit auch wegfallen, gerade für Geringqualifizierte.

In Deutschland sieht die OECD 18,4 Prozent der Arbeitsplätze durch Automatisierung bedroht. Vor allem der hierzulande starke Anteil des produzierenden Gewerbes ist für diesen leicht überdurchschnittlichen Wert verantwortlich. Im OECD-Durchschnitt sind es 14 Prozent.

In etwas mehr als einem Drittel aller Jobs (35,8 %) werden sich die Anforderungen durch die Digitalisierung stark verändern. Dafür fehle es vor allem an IT-Kenntnissen und Computererfahrung. Auch hier ist die Berufsgruppe der Geringqualifizierten überdurchschnittlich betroffen.

Ist damit ein Anstieg der Arbeitslosigkeit unausweichlich? Nicht unbedingt: Trotz der verbreiteten Sorge über den Wegfall von Arbeitsplätzen erscheine ein starker Rückgang der Beschäftigung derzeit unwahrscheinlich, so die Studienautoren. Denn nicht nur die Digitalisierung selbst schafft neue Jobs, auch in anderen Bereichen, wie Pflege und Gesundheit oder Bildung und Erziehung, herrscht großer Bedarf an Arbeitskräften.

Allerdings sei eine entsprechende Qualifizierung von Arbeitnehmern notwendig. Politik und Gesellschaft müssen den Transformationsprozess aktiv gestalten. Eine grundlegende Überarbeitung und Fortentwicklung von Programmen zur Weiterbildung ist nach Ansicht der OECD unverzichtbar. Nur so können mehr Menschen wirkungsvoll für neue Tätigkeiten qualifiziert werden.

Weitere Informationen zur Studie finden Sie unter:

http://www.oecd.org/berlin/publikationen/skills-outlook-2019.htm

Zurück

Willkommen übernimm die Kontrolle über deine Cookies.

Bei Tempo-Team kombinieren wir die Kraft der heutigen Technologie mit der Leidenschaft unserer HR-Experten, um eine menschlichere Erfahrung zu schaffen. Um dieses Ziel zu erreichen, verwenden wir Cookies. Cookies helfen uns dabei, ein nahtloses Surferlebnis zu bieten, indem die Cookies dich bei jedem Besuch der Website erkennen und unserem Team helfen, zu verstehen, welche Teile der Website für dich am interessantesten sind. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Seite sind auf "Alle zulassen" eingestellt. Du kannst deine Einstellungen jedoch jederzeit ändern. Bitte beachte, dass du dadurch möglicherweise einige Funktionen verlierst. Weitere Informationen findest du in unserer Cookie-Richtlinie.

Cookie-Einstellungen Alle akzeptieren

Cookie-Präferenzzentrum

Du befindest dich auf www.tempo-team.com, der Website von Tempo-Team Management Holding GmbH, im Folgenden als "Tempo-Team" oder "wir" bezeichnet. Unsere Website (www.tempo-team.com und ihre Subdomains) verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die über deinen Browser auf deinem Gerät (Computer, Tablet oder Mobiltelefon) gespeichert werden, um die Nutzung der Website zu vereinfachen, bestimmte Funktionen zu aktivieren und den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten. Wir verwenden Cookies, um unseren Website-Besuchern eine bessere Erfahrung zu bieten, Präferenzen zu identifizieren, technische Probleme zu diagnostizieren, Trends zu analysieren und uns allgemein bei der Verbesserung unserer Website zu helfen. Die Informationen in den Cookies beziehen sich auf Ihr Gerät, Ihren Browser und die Art und Weise, wie du unsere Inhalte durchblätterst, und sind nicht mit deinem Namen, deiner Adresse oder deiner E-Mail-Adresse verknüpft. Soweit personenbezogene Daten mit Cookies erhoben werden, werden diese nur gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeitet. Unsere Datenschutzerklärung und diese Cookie-Erklärung. Weitere Informationen

Alle akzeptieren
Erforderliche Cookies

Diese Cookies sind erforderlich, damit die Webseite funktioniert, und können in unseren Systemen nicht ausgeschaltet werden. Sie werden normalerweise nur als Reaktion auf von dir durchgeführte Aktionen festgelegt, die einer Anforderung von Diensten gleichkommen, z. B. das Festlegen deiner Datenschutzeinstellungen, das Anmelden oder das Ausfüllen von Formularen. Du kannst deinen Browser so einstellen, dass dieser Cookies blockiert oder du über diese Cookies benachrichtigt wirst. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber nicht. Diese Cookies speichern keine personenbezogenen Daten.

Marketing Cookies

Diese Cookies können über unsere Website von unseren Werbepartnern gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil deiner Interessen zu erstellen und dir relevante Anzeigen auf anderen Websites zu zeigen. Sie speichern nicht direkt personenbezogene Daten, basieren jedoch auf einer einzigartigen Identifizierung deines Browsers und Internet-Geräts. Wenn du diese Cookies nicht zulässt, wirst du weniger gezielte Werbung erleben.

Speichern