Jobprofile: Industriekaufmann/Industriekauffrau

Jobprofil: Industriekauffrau / Industriekaufmann

Wenn Sie sich für den Beruf Industriekaufmann/frau entscheiden, bewerben Sie sich für einen der beliebtesten Ausbildungsberufe in Deutschland. Industriekaufleute werden in Betrieben der unterschiedlichsten Wirtschaftszweige eingesetzt, wo sie die Schnittstelle zwischen Produktion und Vertrieb darstellen.

Stellenangebote Industriekaufmann / Industriekauffrau (m/w/d)

 

Lesen Sie diesem Artikel mehr über Zugangsvoraussetzungen, Tätigkeitsfelder, Optionen und Berufs-Perspektiven als Industriekaufmann bzw. Industriekauffrau.

Ein klassischer kaufmännischer Beruf mit facettenreichen Aufgabengebieten

Im Allgemeinen werden Industriekaufleute sehr vielseitig eingesetzt. Zu Ihren Tätigkeiten zählen beispielsweise:

  • Kostenermittlung für Projekte und Aufträge
  • Wareneinkauf
  • Auftragsannahme
  • Verwaltung von Warenbeständen
  • Verkaufsverhandlungen führen
  • Rechnungserstellung
  • Werbemaßnahmen und Marketingaktionen planen
  • Zahlungsverkehr überwachen
  • Personalentscheidungen treffen und Personalbedarf ermitteln
  • Personaleinsatzplanung

Als Industriekaufmann/Industriekauffrau sind Sie im Unternehmen oftmals ein wichtiges Bindeglied zwischen Geschäftsleitung, Mitarbeitern, Kunden und Zulieferern.

In folgenden Branchen werden Industriekaufleute eingesetzt:

  • Anlagenbau
  • Maschinenbau
  • Fahrzeugbau
  • Luftfahrttechnik
  • Raumfahrttechnik
  • Elektroindustrie
  • Medienunternehmen
  • IT Branche
  • Medizintechnik
  • Textilindustrie

Welche Anforderungen an Sie gestellt werden, wenn Sie den Beruf des Industriekaufmanns erlernen möchten:

Zur Grundvoraussetzung zählt beispielsweise, dass Sie die deutsche Sprache in Wort und Schrift perfekt beherrschen. Zudem sollten Sie über umfangreiche Kenntnisse in Mathematik, möglichst höherer Mathematik, verfügen. Auch Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil. Sie sollten kommunikationsstark sein, über ein gewisses Maß an Kooperationsvermögen verfügen und flexibel im Denken sein.

Der Industriekaufmann bzw. die Industriekauffrau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf

Die Ausbildung zum Industriekaufmann in Deutschland dauert in der Regel drei Jahre und findet als duale Berufsausbildung statt. Sie beinhaltet sowohl die Ausbildung im Ausbildungsbetrieb als auch in der Berufsschule. Nach anderthalb Jahren muss eine Zwischenprüfung abgelegt werden. Nachdem das dritte Ausbildungsjahr abgeschlossen ist, erfolgt die Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer. Ein bestimmter Schulabschluss ist nicht erforderlich, wenn Sie sich für eine Ausbildung zum Industriekaufmann bzw. zur Industriekauffrau bewerben möchten. In der Praxis werden jedoch meist mittlere Reife oder Abitur bzw. Fachabitur vorausgesetzt.

Ihr Verdienst während der Lehrzeit

Während Ihrer Lehrzeit werden Sie nach Tarif vergütet. Die durchschnittliche tarifliche Vergütung unterscheidet sich zwischen den westdeutschen und ostdeutschen Bundesländern minimal.

Westdeutschland

  • erstes Ausbildungsjahr = 924 Euro
  • zweites Ausbildungsjahr = 981 Euro
  • drittes Ausbildungsjahr = 1.058 Euro

Ostdeutschland

  • erstes Ausbildungsjahr = 866 Euro
  • zweites Ausbildungsjahr = 919 Euro
  • drittes Ausbildungsjahr = 978 Euro

Wie stehen die Einstiegschancen für ausgebildete Industriekaufleute?

Die Einstiegschancen für einen Industriekaufmann bzw. eine Industriekauffrau sind derzeit ausgezeichnet. Wenn Sie über eine qualifizierte Ausbildung verfügen, werden Sie von zahlreichen Unternehmen gesucht. Es erwartet Sie eine sehr verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit guten bis ausgezeichneten Verdienstmöglichkeiten. Die Höhe Ihres Verdienstes richtet sich auch nach der Branche, in der Sie nach Ihrer Ausbildung tätig werden sowie nach Ihren persönlichen Qualifizierungen und Ihrem Engagement.

Verdienstmöglichkeiten nach der Ausbildung zum Industriekaufmann

Direkt nach Ihrer Ausbildung können Sie mit einem durchschnittlichen Einstiegsbruttogehalt von ca. 1.700-2.500 Euro monatlich rechnen. Mit mehrjähriger Berufstätigkeit und Erfahrung steigert sich Ihr Verdienst bis zu einem Bruttogehalt von monatlich ca. 3.000 Euro. In der Regel schwanken die Verdienste, je nachdem in welchem Bundesland und in welcher Region Deutschlands Sie beschäftigt sind.

Beispielsweise sind derzeit die Löhne in Ostdeutschland meist etwas niedriger als
in den westdeutschen Bundesländern.

Besteht die Möglichkeit, sich weiterzubilden und beruflich weiterzuentwickeln?

Als Industriekaufmann bzw. Industriekauffrau stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten offen, sich beruflich weiterzuentwickeln. Beispielsweise können Sie im Anschluss an Ihre Ausbildung Wirtschaftswissenschaften oder Betriebslehre studieren und so gezielt eine Laufbahn als Führungspersönlichkeit einschlagen. Sie können sich aber auch zum Industriefachwirt, Handelsfachwirt, Betriebswirt, und zum Finanzwirt weiterbilden lassen.

Stellenangebote Industriekaufmann / Industriekauffrau

Tempo-Team Personaldienstleistungen sucht für Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen fortlaufend Industriekaufleutekaufleute sowohl in direkter Personalvermittlung als auch in Arbeitnehmerüberlassung/Zeitarbeit.
Nutzen Sie Ihre Chance auf eine Anstellung und interessante Job-Perspektiven bei einem der Top-Personaldienstleister in Deutschland. Informieren und bewerben Sie sich einfach über unsere Online-Jobbörse:

Stellenangebote Industriekaufmann / Industriekauffrau (m/w/d)

 

Zurück

Cookie Einstellungen Cookie-Einstellungen

Willkommen! Übernimm die Kontrolle über deine Cookies.

Bei Tempo-Team kombinieren wir die Kraft der heutigen Technologie mit der Leidenschaft unserer HR-Experten, um eine menschlichere Erfahrung zu schaffen. Um dieses Ziel zu erreichen, verwenden wir Cookies. Cookies helfen uns dabei, ein nahtloses Surferlebnis zu bieten, indem die Cookies dich bei jedem Besuch der Website erkennen und unserem Team helfen, zu verstehen, welche Teile der Website für dich am interessantesten sind. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Seite sind auf "Alle zulassen" eingestellt. Du kannst deine Einstellungen jedoch jederzeit ändern. Bitte beachte, dass du dadurch möglicherweise einige Funktionen verlierst.
Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung im Abschnitt V. Verwendung von Cookies. Informiere dich vorab auch über die Art und Weise wie wir deine Daten verarbeiten in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen
Alle ablehnen
Alle akzeptieren

Cookie-Präferenzzentrum

Du befindest dich auf www.tempo-team.de, der Website von Tempo-Team Management Holding GmbH, im Folgenden als "Tempo-Team" oder "wir" bezeichnet. Unsere Website (www.tempo-team.de und ihre Subdomains) verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die über deinen Browser auf deinem Gerät (Computer, Tablet oder Mobiltelefon) gespeichert werden, um die Nutzung der Website zu vereinfachen, bestimmte Funktionen zu aktivieren und den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten. Wir verwenden Cookies, um unseren Website-Besuchern eine bessere Erfahrung zu bieten, Präferenzen zu identifizieren, technische Probleme zu diagnostizieren, Trends zu analysieren und uns allgemein bei der Verbesserung unserer Website zu helfen. Die Informationen in den Cookies beziehen sich auf dein Gerät, deinen Browser und die Art und Weise, wie du unsere Inhalte durchblätterst, und sind nicht mit deinem Namen, deiner Adresse oder deiner E-Mail-Adresse verknüpft. Soweit personenbezogene Daten mit Cookies erhoben werden, werden diese nur gemäß unserer Datenschutzerklärung Abschnitt V. Verwendung von Cookies verarbeitet.

Alle ablehnen Alle akzeptieren
Erforderliche Cookies

Diese Cookies sind erforderlich, damit die Webseite funktioniert, und können in unseren Systemen nicht ausgeschaltet werden. Sie werden normalerweise nur als Reaktion auf von dir durchgeführte Aktionen festgelegt, die einer Anforderung von Diensten gleichkommen, z. B. das Festlegen deiner Datenschutzeinstellungen, das Anmelden oder das Ausfüllen von Formularen. Du kannst deinen Browser so einstellen, dass dieser Cookies blockiert oder du über diese Cookies benachrichtigt wirst. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber nicht. Diese Cookies speichern keine personenbezogenen Daten.

Marketing Cookies

Diese Cookies können über unsere Website von unseren Werbepartnern gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil deiner Interessen zu erstellen und dir relevante Anzeigen auf anderen Websites zu zeigen. Sie speichern nicht direkt personenbezogene Daten, basieren jedoch auf einer einzigartigen Identifizierung deines Browsers und Internet-Geräts. Wenn du diese Cookies nicht zulässt, wirst du weniger gezielte Werbung erleben.

Speichern