Jobprofil: IT-Systemadministrator (m/w/d)

Jobprofil: IT-Systemadministrator

Computer sind aus dem Arbeitsalltag nahezu aller Unternehmen kaum wegzudenken. Wichtig also, dass im Unternehmen eine Person beschäftigt ist, die sich mit der IT und den Computer-Netzwerken auskennt, sie zuverlässig am Laufen hält und bei Problemen schnelle Lösungen findet. Diese Aufgabe fällt dem IT-Systemadministrator zu.

Stellenangebote für IT-Systemadministratoren (m/w/d)

 

Was macht ein IT-Systemadministrator?

Ein Administrator ist gemäß seiner Bezeichnung ein Verwalter. Er wird daher auch Netzwerkverwalter oder Systemverwalter genannt. Auch Systemmanager und Netzwerkadministrator sind gängige Berufsbezeichnungen. Manchmal wird der IT-Systemadministrator auch kurz Admin genannt.

Als IT-Administrator verantwortest du einen vielfältigen und abwechslungsreichen Arbeitsbereich. Oberstes Ziel ist es, dass die IT-Infrastruktur des Unternehmens ordnungsgemäß funktioniert und die benötigten Funktionen adäquat abbildet.

Hierbei musst du die unterschiedlichsten Aufgaben bewältigen. Unter anderem kümmert sich ein Netzwerkadministrator um folgende Angelegenheiten:

  • Aufbau von Computernetzwerken inklusive Verkabelung, Einrichtung der Komponenten und der Installation von Software
  • Verwaltung von Netzwerkservern, einzelnen Arbeitsplatzrechnern, mobilen Usern und Home-Office-Arbeitsplätzen
  • Verwaltung von Benutzerrechten
  • Diagnose und Beseitigung von Hardwarefehlern und -problemen
  • Durchführen der Updates für Hard- und Software
  • Gewährleistung der Unternehmenssicherheit durch den Einsatz von Firewalls und anderer Sicherheitssoftware
  • Administration von Kommunikationsdiensten und Datenspeichern
  • Schulung der Mitarbeiter bei der Einführung neuer Hard- oder Software

Welche Voraussetzungen muss ein Netzwerkadministrator erfüllen?

Die meisten Unternehmen können ohne eine funktionierende IT nicht arbeiten. Als IT-Systemadministrator trägst du daher eine hohe Verantwortung. Häufig erfordern mehrere Aufgaben gleichzeitig deine Aufmerksamkeit. In diesem Fall gilt es Prioritäten zu setzen und auch in stressigen Situationen stets einen kühlen Kopf zu bewahren.

Stressresistenz und eine hohe Flexibilität sind daher für einen Admin unverzichtbar, ebenso ein strukturiertes und systematisches Vorgehen, damit du die vielfältigen Aufgaben schnell und zuverlässig erledigen kannst.

Flexibilität ist auch in zeitlicher Hinsicht gefragt. Nicht selten kommt es vor, dass Systemadministratoren am Wochenende oder spätabends bzw. nachts arbeiten müssen. Denn verschiedene Updates oder Wartungsarbeiten können nur durchgeführt werden, wenn die anderen Mitarbeiter des Unternehmens nicht an ihren Arbeitsplätzen sitzen. Im Falle eines komplizierteren Problems kann auch eine hohe Zahl an Überstunden nötig werden.

Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein sind Eigenschaften, die einen guten Netzwerkverwalter auszeichnen. Weiterhin solltest du als IT-Systemadministrator gute kommunikative Fähigkeiten besitzen, damit du auch fachlich wenig versierten Mitarbeitern und Vorgesetzten komplizierte Sachverhalte verständlich erklären kannst. Durch die Zugriffsmöglichkeiten auf vertrauliche und sensible Daten sind natürlich auch Diskretion und Integrität unbedingte Voraussetzung.

Wichtige fachliche Kompetenzen eines Systemadministrators

Als Netzwerk-Admin benötigst du umfangreiche fachliche Kenntnisse im Umgang mit Netzwerken und Informationssystemen. Neben der Netzinfrastruktur, Netzprotokollen und Netzbasisdiensten musst du dich mit verschiedenen Anwendungsarchitekturen sowie Verzeichnisdiensten und Middleware auskennen.

Datenbanksysteme, wie MySQL oder Oracle, und verschiedene Programmiersprachen, wie PHP, Java und Perl, sollten dir ebenfalls vertraut sein.

Zudem sind Hardwarekenntnisse erforderlich, um Computer und Server im Bedarfsfall reparieren zu können. Durch die weltweite Vernetzung vieler Unternehmen sind außerdem gute englische Sprachkenntnisse gefragt.

Die Ausbildung zum IT-Systemadministrator

Für den Beruf des Netzwerkadministrators gibt es keinen allgemeingültigen Ausbildungsweg. Das breit gefächerte Wissen, welches für diese Tätigkeit notwendig ist, erwerben die Admins zumeist in ihrer täglichen Arbeit. In Bildungseinrichtungen wird das umfangreiche benötigte Fachwissen bislang kaum in geeigneter Weise vermittelt.

Oftmals sind IT-Systemadministratoren Quereinsteiger mit unterschiedlichen Abschlüssen, die sich selbst fortbilden. Fachspezifische Aus- und Weiterbildungen werden zum Beispiel bei verschiedenen IT-Unternehmen wie Apple, Microsoft und Cisco angeboten. Netzwerkadmins benötigen viel Erfahrung für die Ausübung ihres Berufs. Systemverwalter kommen oftmals aus den folgenden Ausbildungsberufen und Studiengängen:

  • Informatikstudium
  • Fachinformatiker
  • Betriebsinformatiker
  • Informatikkaufmann
  • Informatiktechniker
  • IT-Systemkaufmann
  • Technischer Assistent für Informatik

Karriere als Netzwerkadmin - wie sind die Aussichten?

Unternehmen benötigen heutzutage IT und damit jemanden, der sich um sie kümmert. Die beruflichen Perspektiven für IT-Systemadministrator sind sehr gut. Mit fortschreitender Berufserfahrung erlangt ein Netzwerkadministrator immer mehr fachliche Kompetenz und kann sein Fachwissen ausbauen. Seine Einsatzmöglichkeiten steigen also stets weiter an.

Administratoren werden in allen Branchen gesucht, von der öffentlichen Verwaltung, Medizin, der Industrie oder Handel und Gewerbe über den Finanz- und Sicherheitssektor bis hin zu Transport- und Logistikunternehmen. Wie der Verdienst ausfällt, hängt von der jeweiligen Branche, der Größe des Unternehmens sowie den jeweiligen Fachkenntnissen ab. Das Einstiegsgehalt eines IT-Systemadministrators liegt zwischen 35.000 und 45.000 Euro im Jahr. Mit zunehmender Berufserfahrung können Spitzengehälter von bis zu 70.000 Euro und mehr jährlich erreicht werden. (Stand 06/2022)

Stellenangebote für IT-Systemadministratoren (m/w/d)

Wir bieten kontinuierlich interessante Stellen für IT-Systemadministratoren (m/w/d) an - sowohl in der direkten Personalvermittlung als auch in der Arbeitnehmerüberlassung / Zeitarbeit.

Auf gehts! Ergreife jetzt deine Chance auf eine Anstellung und interessante Job-Perspektiven bei einem der Top-Personaldienstleister in Deutschland. Bewirb dich einfach über unsere Online-Jobbörse:

Stellenangebote für IT-Systemadministratoren (m/w/d)

 

Zurück

Cookie Einstellungen Cookie-Einstellungen

Willkommen! Übernimm die Kontrolle über deine Cookies.

Bei Tempo-Team kombinieren wir die Kraft der heutigen Technologie mit der Leidenschaft unserer HR-Experten, um eine menschlichere Erfahrung zu schaffen. Um dieses Ziel zu erreichen, verwenden wir Cookies. Cookies helfen uns dabei, ein nahtloses Surferlebnis zu bieten, indem die Cookies dich bei jedem Besuch der Website erkennen und unserem Team helfen, zu verstehen, welche Teile der Website für dich am interessantesten sind. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Seite sind auf "Alle zulassen" eingestellt. Du kannst deine Einstellungen jedoch jederzeit ändern. Bitte beachte, dass du dadurch möglicherweise einige Funktionen verlierst.
Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung im Abschnitt V. Verwendung von Cookies. Informiere dich vorab auch über die Art und Weise wie wir deine Daten verarbeiten in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen
Alle ablehnen
Alle akzeptieren

Cookie-Präferenzzentrum

Du befindest dich auf www.tempo-team.de, der Website von Tempo-Team Management Holding GmbH, im Folgenden als "Tempo-Team" oder "wir" bezeichnet. Unsere Website (www.tempo-team.de und ihre Subdomains) verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die über deinen Browser auf deinem Gerät (Computer, Tablet oder Mobiltelefon) gespeichert werden, um die Nutzung der Website zu vereinfachen, bestimmte Funktionen zu aktivieren und den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten. Wir verwenden Cookies, um unseren Website-Besuchern eine bessere Erfahrung zu bieten, Präferenzen zu identifizieren, technische Probleme zu diagnostizieren, Trends zu analysieren und uns allgemein bei der Verbesserung unserer Website zu helfen. Die Informationen in den Cookies beziehen sich auf dein Gerät, deinen Browser und die Art und Weise, wie du unsere Inhalte durchblätterst, und sind nicht mit deinem Namen, deiner Adresse oder deiner E-Mail-Adresse verknüpft. Soweit personenbezogene Daten mit Cookies erhoben werden, werden diese nur gemäß unserer Datenschutzerklärung Abschnitt V. Verwendung von Cookies verarbeitet.

Alle ablehnen Alle akzeptieren
Erforderliche Cookies

Diese Cookies sind erforderlich, damit die Webseite funktioniert, und können in unseren Systemen nicht ausgeschaltet werden. Sie werden normalerweise nur als Reaktion auf von dir durchgeführte Aktionen festgelegt, die einer Anforderung von Diensten gleichkommen, z. B. das Festlegen deiner Datenschutzeinstellungen, das Anmelden oder das Ausfüllen von Formularen. Du kannst deinen Browser so einstellen, dass dieser Cookies blockiert oder du über diese Cookies benachrichtigt wirst. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber nicht. Diese Cookies speichern keine personenbezogenen Daten.

Marketing Cookies

Diese Cookies können über unsere Website von unseren Werbepartnern gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil deiner Interessen zu erstellen und dir relevante Anzeigen auf anderen Websites zu zeigen. Sie speichern nicht direkt personenbezogene Daten, basieren jedoch auf einer einzigartigen Identifizierung deines Browsers und Internet-Geräts. Wenn du diese Cookies nicht zulässt, wirst du weniger gezielte Werbung erleben.

Speichern